Aktion 11 "Endlich weiß ich, was zu tun ist!"

July 12, 2014

Die Finissage der Gemeinschaftsausstellung "SEHNSUCHT unlimited" von Cornelia Caufmann und MIchael Wittig stand im Zeichen von Georg Pruscha's Aktion 11 mit dem Titel "Endlich weiß ich, was zu tun ist!". Die Performance des Autors war ein ausdrückliches Erlebnis. Gemeinsam mit Cornelia Caufmann rekapitulirte er Themen aus dem Gemeinschaftsprojekt von Caufmann und Michael Wititg, dass sie für "SEHNSUCHT unlimited" erarbeitet haben. Die "skin calligraphy" wurde aufgenommen und Caufmann bemalte Pruscha während seines aktionistischen Vortrages, in den er Momente der ausgestellten Arbeiten der beiden Künstler integrierte und auf die Aussage seiner Aktion herunterbrach. Es war fulminant!

 

http://www.georg-pruscha.com

 

Please reload

Featured Posts

Sonderaustellung im UNESCO Weltkulturerbe Fagus Werk

May 9, 2015

1/2
Please reload

Recent Posts
Please reload

Search By Tags
Please reload