SEHNSUCHT unlimited

CORNELIA CAUFMANN
MICHAEL WITTIG 


Bildinstallationen und Fotografien 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cornelia Caufmann und Michael Wittig zeigen in ihrer Doppelausstellung Bildinstallationen und Fotografien.

In dem von Cornelia Caufmann geschaffenen Werkzyklus fließt literweise schwarze Tusche in Form archaischer Zeichen auf Papiergründe. Michael Wittigs Fotografie porträtiert „Mensch sein“ in purer und sinnlicher Ästhetik.

Die Brücke zwischen den beiden unterschiedlichen Positionen bilden Wittigs Aufnahmen einer vorangegangenen Körpermal-Aktion Caufmanns. „SEHNSUCHT unlimited“ hält die Vergänglichkeit dieser Malerei als Dokumentation eines interdisziplinären Dialogs fest.

 

Anlässlich der Vernissage gelangt mit „ink texture“ eine Soundperformance zur Uraufführung: Cornelia Caufmanns Pinselstriche und Linien werden von Komponist Tobias Leibetseder live in Hörobjekte transformiert.

 

Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 18. Juni 2014 um 19 Uhr

Dauer: 19. Juni bis 6. Juli 2014

Öffnungszeiten: Mi – Fr 15 – 19 Uhr, Sa/So 10 – 19 Uhr

Ort: Hipp-Halle, 4810 Gmunden, Theresientalstraße 68

 

 

Foto- und Videoinstallationen: Michael Wittig

 

Performances:

 

Vernissage am Mi, 18. Juni 2014 19 Uhr Performance - „ink texture“ – Cornelia Caufmann, Tobias Leibetseder und Patric Redl

 

Finissage am Fr, 4. Juli 2014 19 Uhr Aktionistische Lesung – „Ausbruch der Sinnlichkeit“ – Georg Pruscha, Cornelia Caufmann

 

Facebook Event